Kirchoffsche Gesetze

Widerstandsschaltungen

Je nach der Schaltung der Verbraucher ergeben sich folgende Regeln:

1. Kirchoffsches Gesetz 2. Kirchoffsches Gesetz
Parallelschaltung von Widerständen Reihenschaltung von Widerständen
bild03 (4K) bild04 (4K)
  1. gleiche Spannung = Spannungsabfall
  2. Stromteilung
  3. Gesamtstrom = Quellenstrom
  1. gleicher Strom = ein Stromkreis
  2. Spannungsteilung
  3. Gesamtspannung = Quellenspannung

Berechnungen zur Parallelschaltung

   
    Das Feld, in das du klickst wird dann neu berechnet, 
    wenn für die Berechnung die nötigen Zahlenwerte vorliegen. 
    Die Reihenfolge der Berechnung kann unterschiedlich sein:
Berechne den Gesamtstrom: Ig = I1 + I2 Ig = A
Ig = U * Gg
Berechne den Teilstrom 1: I1 = Ig - I2 I1 = A
I1 = U * G1
Berechne den Teilstrom 2: I2 = Ig - I1 I2 = A
I2 = U * G2
Berechne den Gesamtleitwert: Gg = G1 + G2 Gg = S
Rg = 1 / Gg Rg = Ω
Berechne den Teilleitwert 1: G1 = Gg - G2 G1 = S
R1 = 1 / G1 R1 = Ω
Berechne den Teilleitwert 2: G2 = Gg - G1 G2 = S
R2 = 1 / G2 R2 = Ω
Berechne die elektrische Spannung: U = Ig * Rg U = V
U = I1 * R1
U = I2 * R2

Endergebnis:

    Gelöst ist die Aufgabe, wenn hier das Lösungsbild mit allen Zahlenwerten erscheint. 

Berechnungen zur Reihenschaltung

   
    Das Feld, in das du klickst wird dann neu berechnet, 
    wenn für die Berechnung die nötigen Zahlenwerte vorliegen. 
    Die Reihenfolge der Berechnung kann unterschiedlich sein:
Berechne die Gesamtspannung: Ug = U1 + U2 Ug = V
Ug = I * Rg
Berechne die Teilspannung 1: U1 = Ug - U2 U1 = V
U1 = I * R1
Berechne die Teilspannung 2: U2 = Ug - U1 U2 = V
U2 = I * R2
Berechne den Gesamtwiderstand: Rg = R1 + R2 Rg = Ω
Rg = Ug / I
Berechne den Teilwiderstand 1: R1 = Rg - R2 R1 = Ω
R1 = U1 / I
Berechne den Teilwiderstand 2: R2 = Rg - R1 R2 = Ω
R2 = U2 / I
Berechne den elektrischen Strom: I = Ug / Rg I = A
I = U1 / R1
I = U2 / R2

Endergebnis:

    Gelöst ist die Aufgabe, wenn hier das Lösungsbild mit allen Zahlenwerten erscheint.