Leistungs- und Arbeitsmessung bei Wechselstrom

Leistungsmessung mit Multimeter

Ein digitales Wattmeter misst die Scheinleistung S in VA, die Wirkleistung P in W, die Blindleistung Q in VAr den Leistungsfaktor cos phi; (Phasefactor PF) direkt.

Zum Beispiel mit MetraHit

Gleichzeitiges Messen von Strom und Spannung bedeutet → Leistungsmessung.

Die Anzeige wird durch die Funktionstaste auf gemeinsame Anzeige umgestellt.

Messschaltung

Das Messgerät in der Zuleitung geschaltet

Das Messgerät in der Rückleitung geschaltet

Aufgabe

Überprüfe die Messung mit einer maßstäblichen Zeichnung des Leistungsdreiecks unter Mithilfe des Satz von Thales und vergleiche die Fehler.

Arbeitsmessung

Zähler messen grundsätzlich Wirkenergie in kWh. Die Schaltung unterscheidet sich im Wesen nicht von einer Wattmeterschaltung.

Die Zählerkonstante gibt an, wie viele Umdrehungen (Impulse) der Zähler pro Kilowattstunde macht:

Leistungsbestimmung mit dem Zähler

Über die Zählerkonstante (Umdrehungen oder Impulse je Kilowattstunde) kann durch Zeitstoppung auch die Leistung bestimmt werden. Siehe dazu das Kapitel "Zählermessungen"