Messung des Schleifen- und Isolationswiderstandes

ZS-Messung

Die Messung des Schleifenwiderstandes RS (oder der Schleifenimpedanz ZS) dient der Ermittlung des Kurzschlussstromes IK.

IK kann in der Praxis nicht direkt gemessen werden.

Messung mit einem Schutzmaßnahmenprüfgerät

Die Schleife wird mit einem bekannten Messstrom kurzzeitig beaufschlagt und die dabei auftretende Spannungsabsenkung ΔU wird gemessen.

       ΔU			
ZS =  ---- 		
       I		 	

ΔU	....	Spannungsabsenkung
ZS	....	Schleifenwiderstand
I	....	Prüfstrom	

Messung der Netzschleife

Messung der Erdschleife

Achtung: wird im Netz ein FI-Schutzschalter verwendet, muss die Erdschleife mit "Abschaltsperre" geprüft werden.

ZS-Messung nach der Spannungsdifferenzmethode

Durch eine Spannungsmessung vor (U1) und während (U2) der Belastung mit einem festen Prüfwiderstand RL ergibt sich die Spannungsdifferenz ΔU = U1 - U2, aus der der Schleifenwiderstand berechnet wird.

	 ΔU * RL			
ZS = -------------- 		
        U1 - ΔU 		

ΔU	....	Spannungsabsenkung
ZS	....	Schleifenwiderstand
RL	....	Lastwiderstand
U1	....	Leerlaufspannung
U2	....	Spannung unter Last