Elektrische Wärmeerzeugung

Heizen mit Strom

Wenn elektrischer Strom über einen Widerstand fließt, setzt er den erzeugten Spannungsabfall in Wärme um. Die Leistung errechnet sich aus:

       W = I2 * R * t

Aus der Stromwärme wird das Wasser erwärmt, wobei ev. Verluste berücksichtigt werden müssen.

       Q = W * η

Für die elektrische Energie in Wh ergibt sich die Beziehung:

Joule_2 (5K)

m ... Masse in kg
c ... Spezifischer Wärmekapazität in J/kgK
Δϑ .. seiner Temperaturänderung in K
η ... dem Wirkungsgrad
3600 ... Umrechnungsfaktor von Sekunden in Stunden

Bauformen von Heizkörpern

Wir unterscheiden

  1. Heizdrähte
  2. Heizstäbe
  3. Rohrheizkörper
  4. Hochleistungsheizpatronen
  5. Rohrheizkoerper2 (155K)

Aufbau eines Heizstabes oder Rohrheizkörpers

In einem gut wärmeleitenden Hohlrohr befindet sich ein Heizdraht in einem elektrisch isolierenden Magnesiumdioxid - Pulver.

Rohrheizkoerper_Schnitt (114K)