Wärmeklassen

Wärmeklassen

Die Verluste in der Kupferwicklung machen sich in Form von Abwärme ( = Stromwärme) bemerkbar. Die erzeugte Wärme führt zu der sogenannten Übertemperatur, die in folgenden Grenzen erlaubt ist:

Klasse Grenztemperatur Isolierstoffe und Anwendung
Y 90°C PVC; PET; PS; Naturgummi; Polyacrylat; ungetränkte Baumwolle; Papierprodukte; Pressspan; Kunstseide
Leitungen und Abdeckungen
A 105°C synthettischer Kautschuk; Isolieröle; mit Lacken der Klasse A getränkte Baumwolle; Papierprodukte; Pressspan; Kunstseide;
Leitungen, Wicklungen, Isolierschlauch
E 120°C mit Kunstharzlacken getränkte Papierschichtstoffe; Pressteile und Cellulose Füllkörper; Textilien; Lacke der Klasse E; Polykarbonat-Folie; Cellulose-Triacetat-Folien
Wicklungen und Pressteile
B 130°C ungetränkte Glasfaserprodukte; mit Lacken der Klasse B (Polyterephtalat-Basis) getränkte Glasfaser- und Glimmerprodukte; Pressteile mit mineralischen Füllstoffen
Wicklungen und Pressteile
F 155°C mit geeigneten Harzen (Epoxid- oder Silikon-Alkyd-Harze) getränkte Glasfaser- und Glimmerprodukte; Polyester-Lacke; (Polymonochlortrifluorethylen-) Folien
Wicklungen
H 180°C mit Silikon-Harzen getränkte Glasfaser- und Glimmerprodukte; Polyamid-Lacke und -Folien; synthetischer Kautschuk
hitzefeste Leitungen und Wicklungen, Isolierschläuche, Abdeckungen
C 180°C Glimmer; Glas, Porzellan und andere keramische Werkstoffe; mit Silikonharzen getränkte Glasfaser und Glimmerprodukte; Polytetrafluorethylen
Isolatoren, hitzefeste Wicklungen

Grenztemperaturen bei Aufstellungshöhen über 1000 m

Bei Aufstellung über 1000 m Seehöhe nimmt man wegen der schlechter werdenden Kühlung folgende Abschläge bei der Grenztemperatur an:

Klasse Temperatur-Abschlag in K
je zusätzliche 100 m
A 0,6
E 0,7
B 0,8
F 1,0
H 1,25

Bestimmung der Übertemperatur

Die Übertemperatur der Wicklung kann aus einer Messung von zwei Widerständen ermittelt werden:

  1. Messung des Widerstandes bei Umgebungstemperatur RK
  2. Messung des Widerstandes im betriebswarmen Zustand RW

Bestimmung der Wicklungsübertemperatur

Danach kann aus folgender Berechnung die Übertemperatur ι 2 ermittelt werden:

Proportion - Widerstände und Temperatur

Durch Umstellen der Formel erhalten wir die gesuchte Übertemperatur:

Berechnung der Übertemperatur

Vergleiche auch das Kapitel Widerstand und Temperatur in angewandter Mathematik. Aber auch in den praxisorientierten Laborübungen kann nachgelesen werden.