DASM mit Stromverdrängungsläufer

Aufbau

Der Stator ist wieder ein Drehstromstator. Die Rotorstäbe besitzen nun besondere Querschnitte.

Betriebsverhalten

Das Betriebsverhalten im Vergleich lässt sich aus der oben abgebildeten Drehmoment-Drehzahl-Kennlinie deutlich unterscheiden:

Im Einschaltmoment

Stromverdrängung:
von innen nach außen
Rotor innen (viel Eisen = viel XL),
Strom fließt außen (= Querschnittsverkleinerung)
RLäufer wird größer

hoher RLäufer:
  1. = hohes Anzugsmoment MA)
  2. niederer Anlaufsrom (IA ist bis zu 5 x IN)

Im Betrieb

keine Stromverdrängung mehr im Rotor fließt beinahe Gleichstrom (= sehr wenig XL) mehr. Der Rotorwiderstand ist nun klein.

Verwendung

  • wichtigster Antrieb
  • bei Werkzeugmaschinen oder Pumpen bis einigen MW