Schnittdarstellungen

Blatt 16

Unsichtbares kann durch Schnitte sichtbar und damit übersichtlicher dargestellt werden. Damit lassen sich auch verdeckte Kanten gut bemaßen.

Blatt 17

Bei der folgenden Riemenscheibe wird die Darstellung im Halbschnitt zum Vorteil, weil nun alle Maße offensichtlich eingetragen werden können.

Blatt 18

Kühne Zeichner können sich nun an die Vorlage des folgenden Spulenkörpers wagen. Es empfiehlt sich die Darstellung im Vergrößerungsmaßstab 2:1.

Zusammenfassung

Schnitte sind so zu wählen, dass sie die Bemaßung vereinfachen. Grundsätzlich sollen nur sichtbare Kanten bemaßt werden.