Wiederholungsfragen

zu MGK-Asynchronmaschinen (Grundlagen)

[1]AP a) Universalmotore, z.B. für elektrische Handwerkzeuge und Haushaltsgeräte
b) Spaltpolmotore für kleine Leistungen - bis 300 W (Lüfter, Pumpen)
Welche zwei Arten von Elektromotoren werden hauptsächlich zum Antrieb von Kleingeräten verwendet?

[2]AP a) Kohlebürsten abgeschliffen b) Schlechter Bürstendruck c) Kollektor defekt, verschmutzt oder unrund d) Wicklungsunterbrechung e) Windungsschluss in der AnkerwicklungWelche Fehler sind möglich, wenn der Motor einer Handbohrmaschine starkes Bürstenfeuer entwickelt?
[3]AP a) Schaltvorgang (Ein/Aus)
b) Stromwendung am Kollektor
c) Parallel zum Anker bzw. zum Schalter einen Entstörkondensator schalten
Wodurch werden bei elektrischen Kleingeräten mit Motor Funkstörungen hervorgerufen? Wie wird diesen Störungen entgegengewirkt?

[4]AP Bei Nennlast nimmt ein Motor seinen Nennstrom auf
dabei erzeugt er sein Nenndrehmoment
und er läuft mit seiner Nennleistung
Was versteht man unter der Nennleistung eines Motors?

[5]AP a) direkter Anschluss an das 400V-Netz
b) Y/Δ - Anlauf am 400V-Netz
Welche Bedeutung hat die Angabe 400V Δ auf dem Leistungsschild eines Drehstrommotors?

[6]AP Antwort bitte selber suchenWelchen Zweck hat der Anlauf- und Betriebskondensator bei einem Einphasen-Kondensatormotor?
[7]AP Laut TAEV:
a) Max. 3 kW
b) Max. 2,2 kW
c) Max. 1,5 kW
Bis zu welcher Leistungsgröße darf ein Drehstrommotor mit Direktanlauf ohne Rückfrage beim EVU eingesetzt werden?
(Wiederholrate r = [1/h] → Schalthäufigkeit)
a) r < 1
b) 1 ≤ 25
c) 25 ≤ 50

[8]AP a) Ein zu groß gewählter Motor wird nur mit Teillast betrieben
b) Leistungsfaktor und Wirkungsgrad werden schlechter
c) Verluste werden größer
d) Anschaffung teurer
Welche Nachteile hat ein zu groß gewählter Motor?

[9]AP a) Der Anlaufstrom beträgt nur das etwa 1,4 bis 1,5 Fache des Nennstromes
b) Das Anzugsmoment ist höher als bei Kurzschlussläufermotoren
c) Die Drehzahl ist von der Nenndrehzahl abwärts begrenzt einstellbar
Welche Vorteile haben Schleifringläufermotoren gegenüber Kurzschlussläufermotoren bezüglich
a) Anlaufstrom?
b) Anzugsmoment?
c) Drehzahl?

[10]AP ...sind
a) Wesentlich teurer
b) Haben einen ungünstigeren Leistungsfaktor
c) Erfordern einen größeren Wartungsaufwand
Welche Nachteile haben Schleifringläufermotoren gegenüber Kurzschlussläufermotoren?

[11]AP 1. durchgeschmolzene Sicherung 2. Unterbruch in der Zuleitung 3. Wicklungsunterbruch 4. abgeschalteter Motorschutzschalter 5. Überlastung 6. mechanischer Fehler, z.B. festgebremster Motor (Blockade der Arbeitsmaschine)Welche Fehler können vorliegen, wenn ein Asynchronmotor nicht anläuft? (Nenne mind. 4 Beispiele)
[12]AP Bei zunehmender Belastung an der Antriebswelle des Motors wird der cosφ verbessert.Wie ändert sich zur Motorbelastung der Leistungsfaktor?
[13]AP a) Drei um 120° räumlich versetzte Wicklungen im Stator, Drehstrom auf Statorwicklung..
b) zwei um 90° räumlich versetzte Wicklungen im Stator, kapazitiver Blindstrom in der Hilfswicklung..
Erkläre die Entstehung eines Drehfeldes!

[14]AP Differenz zw. Synchron- (Drehfeld) und Rotordrehzahl (asynchron), ca. 4% (3-8%).Was ist der Schlupf eines Drehstrom-Asynchronmotors bzw. wie groß ist er etwa in Prozent bei Nennlast?
[15]AP a) Drehstrom auf Statorwicklung b) Magnetisches Drehfeld induziert in der kurzgeschlossenen Käfigwicklung den Läuferstrom und das Läuferfeld c) Läufer (-feld) wird vom Statorfeld mitgezogenErkläre Aufbau und Wirkungsweise eines Drehstrom-Kurzschlussläufermotors:
[16]AP 1. bei drehzahlveränderbaren Drehstromantrieben
2. Verringerung des Anlaufstromes
3. bei Antrieben mit einer Drehzahl größer als 3000 U/min (z.B. Hobelmaschinen)
Wo werden Frequenzumrichter eingesetzt? (Nenne mind. 2 Beispiele)

[17]AP a) Bei 230V: 70μF/kW Motorleistung und bei 400V 22μF/kW
Umlaufpumpen oder Betonmischmaschinen bis etwa 2 kW, wenn kein Drehstromanschluss vorhanden ist.
a) Wie wird der erforderliche Betriebskondensator bei der Steinmetzschaltung ermittelt und
b) wo und mit welcher Motorleistung wird diese Schaltung verwendet?

[18]AP a) Direktanlauf
b) Stern-Dreieckanlauf
c) Anlasstrafo
d) Anlasswiderstände
e) Frequenzumformer
f) Sanftanlasser
Welche Anlassverfahren für Drehstrom-Kurzschlussläufermotoren kennen wir?
(Nenne mind. 3 Beispiele)

[19]AP Geringerer Anlaufstrom, größeres AnzugsmomentWelchen Vorteil bietet der Stromverdrängungsläufer gegenüber dem normalen Kurzschlußläufermotor?
[20]AP a) Überlast
b) Phasenausfall
c) Windungsschluss
d) Zu hohe oder zu niedrige Spannung an der Motorwicklung (Stern oder Dreieck)
Welche Ursachen können vorliegen, wenn ein Drehstrommotor zu viel Strom aufnimmt?

[21]AP Der Bimetallschalter wird in die Wicklungsstränge geschaltet. Einstellungen auf den Strangstrom = IN / &sqrt;3Ein Motor wird mit Stern-Dreieck-Schalter in Betrieb genommen.
Was ist beim Motorschutz mit Bimetallauslöser zu beachten?

[22] Antwort bitte selber suchenWozu dient die Stern- Dreieckschaltung, und wann ist sie erlaubt?
[23] Stator mit Drehstromwicklung und Rotor mit Kurzschlusskäfig im Blechpacket.Wie ist eine Drehstrom-Asynchronmaschine prinzipiell aufgebaut?
[24] s = (ns - nL)/ns.100%Was ist der Schlupf?
[25] Das Anlaufmoment ist möglicherweise zu klein und der Anlaufstrom zu groß.Was ist das Problem beim Anlaufen eines Asynchronmotors?
[26] Anlauf-, Sattel-, Kipp- und Nennmoment.Welche wichtigen Punkte sind in der Drehzahl-Drehmomentkennlinie der Asynchronmaschine zu finden?
[27] Durch Ständer- oder Läuferanlassverfahren wie, Stern-Dreieckschaltung, Sanftanlasser oder Profilstabläufer.Wie kann der Anlaufstrom einer Asynchronmaschine verkleinert werden?
[28] Durch Ändeung der Frequenz, der Polzahl oder der Spannung.Wie kann die Drehzahl einer Asynchronmaschine gesteuert werden?
[29] Wie kann bei der Asynchronmaschine die Drehzahl gestellt werden?
[30] Die Schaltung zum Betrieb einer Drehstrommaschine bei Wechselstrom.Was ist die Steinmetzschaltung?
[31] Wie ist ein Kondensatormotor aufgebaut?
[32] Faustformel....Wie kann der Kondensator eines Kondensatormotors bestimmt werden?
[33] Bis zu welcher Grenze und wo kann ein Kondensatormotor eingesetzt werden?
[34] a) die Enden der drei Wicklungsstränge miteinander und die Wicklungsanfänge mit dem Netz verbinden;
b) ein Ende eines Stranges mit dem jeweils nächsten Anfang eines Wicklungsstranges und dem Netz verbinden
Wie entsteht bei Drehstromwicklungen
a) die Sternschaltung?
b) die Dreieckschaltung?

[35] lt. TAEV: max. 41A Welchen Anlaufstrom darf ein Drehstrommotor einschließlich allfälligen Anlaufvorrichtungen erreichen?
Schalthäufigkeit ist < 1x / h.

[36] a) Körper-, Kurz- oder Windungsschluss in der Ständerwicklung
b) Kurzschluss in den Schaltgeräten oder in der Zuleitung
Welche Fehler können vorliegen, wenn beim Einschalten die Überstromschutzeinrichtung bzw. der Motorschutzschalter sofort auslösen?

[37] 1. Nennspannung
2. Nennstrom
3. Nennleistung
4. Nenndrehzahl
5. Leistungsfaktor
6. Schutzart
7. Betriebsart
Nenne die wichtigsten Angaben auf dem Leistungsschild eines Kurzschlussläufermotors: (mind. 5 Beispiele):

[38]* In Prozent der Drehfeld- (Synchron-) drehzahl.Wie wird der Schlupf angegeben?
[39]* Bei Profilstabläufern vergrößert sich der Läuferwiderstand im Anlauf automatisch.Welchen Vorteil haben Doppelstabläufer gegenüber Rundstabläufern?
[40]* Mit Anlauf- und Betriebskondensatoren zur Überkompensation der Hilfswicklung.Wie werden Einphasenasynchronmaschinen betrieben (mache eine Schaltskizze)?
[41]* Er wird nur zum Anfahren gebraucht, damit das Anlaufmoment höher ist.Wieso wird der Anlaufkondensator im Betrieb abgeschaltet?
[42]* Antwort bitte selber suchenSkizziere eine M-n-Kennlinie und beschrifte diese bitte vollständig.
[43]* Er beginn bei etwa 5xIN und sinkt dann bis auf kleiner IN im Leerlauf.Wie verhält sich der Strom einer Asynchronmaschine während des Hochfahrens?
[44]* Motor mit zwei Drehzahlen - durch unterschiedliche Wicklungsanschlüsse umschaltbar;Was ist ein Dahlandermotor?
[45]* Antwort bitte selber suchenSkizzieren Sie das Schaltbild eines Motorschutzschalters?
[46]* a) thermischer (Bimetall-) Auslöser
b) elektro-magnetischer (Schnell-) Auslöser
Welche zwei von einander unabhängig wirkenden Schutzeinrichtungen besitzt der Motorschutzschalter?

[47]* a) bei (thermischer) Überlastung
b) bei Kurzschluss
Wann löst der Motorschutzschalter aus?

[48]** Das Drehfeld induziert im Kurzschlusskäfig die Läuferspannung. Ihr Strom erzeugt das Läuferfeld und dieses Läuft dem Drehfeld nach.Wieso dreht sich ein Asynchronmotor?
[49]** Durch Verringerung des Blindwiderstandes und/oder vergrößern des Wirkwiderstandes im Läufer.Wie kann das Anlaufmoment eines Asynchronmotors vergrößert werden?
[50]** Einsatz des Profilstabläufers.Welches Anlassverfahren kann den Läuferwiderstand vergrößern und den Anlauf daher verbessern?
[51]** Er ist iszunächst recht gut und sinkt dann im Leerlauf.Wie verhält sich der Leistungsfaktor einer Asynchronmaschine während des Anfahrens?
[52]** Die Drehzahlsteuerung mit Spannungsabsenkung.Was versteht man unter Schlupfregelung?
[53]** das Motorschutzrelais hat keinen Kurzschlussauslöser und keine HauptkontakteWo liegt der Unterschied zwischen Motorschutzschalter und Motorschutzrelais?

Erläuterung

Die Fragen sind nach Kompetenzen gereiht und entsprechend markiert. Die Markierungen bedeuten

  1. [x]AP ... Frage zur Lehrabschlussprüfung aus dem WKV-Fragenkatalog
  2. [x] ... Frage zu Grundlagenkenntnissen, erforderlich für einen positiven Lehrgangsabschluss
  3. [x]* ... Frage zu weitergehenden Kenntnissen und Erläuterungen, erforderlich für einen guten Abschluss des Lehrgangs
  4. [x]** ... Frage zu weitergehenden Kenntnissen und Erläuterungen, erforderlich für einen ausgezeichneten Abschluss des Lehrgangs

drucken