Wiederholungsfragen

zu SRT-Gebäudeleittechnik

[1]AP In einer Linie sind max. 1000 m Buslänge erlaubt. Kein Buskoppler darf mehr als 350 m von einer Spannungsversorgung entfernt sein. Der max. Abstand zwischen zwei Teilnehmern ist mit 700 m definiert.Welche Eckdaten müssen hinsichtlich Leitungslängen und Abständen zwischen Spannungsversorgung und Teilnehmern eingehalten werden?
[2]AP In einem System können max. 15 Bereiche mit je 15 Linien und je Linie max. 64 Teilnehmer projektiert werden. Bei Verwendung von Linienverstärkern kann eine Linie 256 Teilnehmer enthalten. (Max 11.520 Teilnehmer ohne bzw. 46.080 Teilnehmer mit Verstärker)Erklären Sie die Bus-Topologie des KNX:
[3]AP Max. 2 Spannungsversorgungen. Zwischen beiden muss ein Mindestabstand von 200 m Leitungslänge eingehalten werden.Wie viele Spannungsversorgungen können in einer Linie montiert werden?
[4]AP Der KNX ist ein dezentrales, ereignisgesteuertes Bussystem mit symmetrischer serieller Datenübertragung.Erklären Sie die Übertragungstechnik des KNX:
[5]AP Die Übertragungsgeschwindigkeit des KNX beträgt 9600 Bit / sec.Wie hoch ist die maximale Übertragungsrate des KNX?
[6]AP DC 24 VWie hoch ist die Versorgungsspannung für den KNX-Bus?
[7]AP Konnex AssociationErklären Sie die Abkürzung KNX.
[8]AP ETS steht für KNX-Tool-Software. Mit dieser Software können die Applikationsprogramme der Teinehmer parametriert, sowie die physikalischen Adressen und die Gruppenadressen vergeben werden.Erkläre die Abkürzung ETS-Tool.
[9]AP European Installation Bus Assoziation. Die Mitgliedsfirmen der EIBA stellen sicher, dass buskompatible Produkte zur Verfügung stehen.Erklären Sie den Begriff EIBA.
[10]AP Beginnen zwei Teilnehmer gleichzeitig zu senden, so setzt sich der Teilnehmer (TN) mit der höheren Priorität verzögerungsfrei am Bus durch, (Collision Avoidance), während sich der andere TN zurückzieht und den Sendevorgang zu einem späteren Zeitpunkt wiederholt. Haben beide Telegramme die gleiche PWie handhabt der KNX Telegrammkollisionen und können dabei Telegramme verloren gehen?
[11]AP Jeder Busteilnehmer erhält während der Projektierung mit der ETS seine eigene physikalische Adresse wodurch er eindeutig identifiziert werden kann. Die Adresse setzt sich aus drei Teilen zusammen; Bereich, Linie und TeilnehmerWie erfolgt die Adressierung der Geräte?
[12]AP Es bieten sich zwei Möglichkeiten: 14 Hauptgruppen und jeweils 2048 Untergruppen oder 14 Hauptgruppen mit je 8 Mittelgruppen und diese wieder mit je 256 Untergruppen.Welche Möglichkeiten gibt es für die Adressierung der Funktionen?
[13]AP Die Hauptgruppe bleibt dieselbe, also 3. Die Zahl der Mittelgruppen wird mit max. 256 (Höchstzahl der Funktionen je Untergruppe bei 3-Ebenendarstellung) multipliziert und die Untergruppe dazu addiert.: 1 x 256 + 4 also 3/260Rechnen Sie die Funktionsgruppe 3/1/4 in die entsprechende Funktion mit zwei Ebenen-Darstellung um und erklären Sie den Berechnungsvorgang.
[14]AP Beim Senden eines Telegrammes schickt der Sender die projektierte Gruppenadresse mit. Jeder Teilnehmer hört am Bus dieses Telegramm und liest die darin enthaltene Gruppenadresse aus. Anschliessend überprüft jeder Teilnehmer, ob das Telegramm für ihn adressiert ist oder nicht.Wie erfolgt die Zustellung der Funktionstelegramme?
[15]AP Zwei. Da aber meist eine vieradrige Leitung verlegt wird, sind zwei Adern als Reserve vorhanden.Wie viel Adern werden für die Busleitung beim KNX benötigt?
[16]AP Zwei. Da aber meist eine vieradrige Leitung verlegt wird, sind zwei Adern als Reserve vorhanden.Wie viel Adern werden für die Busleitung beim KNX benötigt?
[17]AP Busleitungen können als Linien-, Stern- und/oder Baumstruktur verlegt werden. Meist werden sie parallel zur Netzleitung verlegt.Nach welcher Struktur werden die Busleitungen verlegt?
[18]AP Man prüft den Durchgang und die Polarität. Es gibt eine "Plusader" und eine "Minusader".Wie werden Busleitungen nach der Installation geprüft?
[19]AP Durch eine dauerhaft lesbare Kennzeichnung der Linie.Wie werden Busleitungen nach der Installation gekennzeichnet?
[20]AP YCYM 2x2x0,8 oder J-Y(St)Y 2x2x0,8 Durchmesser 0,8 mm, je 2-paarig verseilt)Welche Leitungstypen können für die Busleitung verwendet werden?
[21]AP Weil sie mit energietechnischen Leitungen verwechselt werden können.Warum dürfen Mantelleitungen nicht für Busleitungen verwendet werden?
[22]AP Es enthält: Kontrollfeld, Adressfeld mit Quell- und Zieladresse, Datenfeld, Sicherungsfeld und Prüfsummenfeld.Wie ist ein KNX - Datentelegramm aufgebaut?
[23]AP Er besteht aus mind. folgenden Teilen: Spannungsversorgung, Busleitung, sowie Sensoren und Aktoren. Vorteile: Änderungsmöglichkeit ohne Installationsänderung.Aus welchen Teilen besteht KNX und welche Vorteile hat dieser?
[24]AP Teilnehmer ZWas gibt die dritte Stelle einer physikalischen Adresse eines KNX- Teilnehmers an? (5.11.Z)
[25]AP Antwort bitte selber suchenWas bedeutet z.B. die Gruppenadresse 2/25 (4/2/25)?
[26]AP Antwort bitte selber suchenRechne die GA 3/1/4 (2/7/145) in die zwei Ebenen-Darstellung um und erkläre den Berechnungsvorgang.
[27]AP Antwort bitte selber suchenWie viele verschiedene Gruppenadressen kann ein Objekt empfangen (1/2/viele)?
[28]AP Antwort bitte selber suchenWie viele verschiedene Gruppenadressen kann ein Objekt senden (1/2/viele)?
[29]AP Antwort bitte selber suchenWie kann bei einem Busteilnehmer erkannt werden, dass die Programmiertaste gedrückt wurde?
[30] Die Verknüpfung der TLN erfolgt mittels Gruppenadressen (GA). Dabei kann ein Objekt jeweils nur an eine GA senden, empfangen kann das Objekt aber mehrere (GA) zB LED.Welche Bedeutung hat die Gruppenadresse beim KNX?
[31] B.L.T (Bereich.Linie.Teilnehmer)Wie ist die physikalische Adresse (PA) beim KNX strukturiert?
[32] 15.15.255Welche physikalische Adresse hat ein leerer Busteilnehmer?
[33] Antwort bitte selber suchenWozu dient die physikalische Adresse beim KNX?
[34] (Kommunikations-) OBJEKTE sind die Informationsträger des KNX.Was sind KNX-Objekte?
[35] 1. Kommunikations-Flag K
2. Lesen-Flag L
3. Schreiben-Flag S
4. Übertragen-Flag Ü
5. Aktualisieren-Flag AKT
Durch das Einstellen der Flags kann das Verhalten des Busteilnehmers geändert werden („Benutzerrechte“).
Nenne vier KNX-Flags und welche Bedeutung haben sie?

[36] Alle Formen außer der Ringtopologie.Welche Bustopologie ist erlaubt?
[37] - Linienverstärker
- Linienkoppler und
- Bereichskoppler
erweitern die Topologie der BUS-Linie. Intern verhindert die Filtertabelle eine Überlastung der gewählten Struktur, indem nur die Teilnehmer angesprochen werden, die hinter dem Koppler liegen (die Sekundärlinie)
Was sind Koppler?

[38] Sensoren und Aktoren besitzen gleichermaßen einen Busankoppler (BA). Die Busgeräte werden über eine mehrpolige Steckverbindung damit verbunden.Welche Art Teilnehmer werden beim KNX-BUS eingesetzt und was ist ihnen gemeinsam?
[39] Die Informationen werden durch eine überlagerte Wechselspannung übertragen.Wie werden beim KNX-BUS Signale physikalisch übertragen?
[40] Der EIB/KNX ist ein dezentrales ereignisgesteuertes Bussystem. Jeder Teilnehmer ist intelligent, besitzt also einen eigenen Prozessor. Die Teilnehmerprogramme werden über Bussteuersignale der Sensoren aktiviert. Der KNX-BUS wird also ereignisgesteuert.Welches Steuerungssystem wird beim EIB/KNX verwendet?
[41] Binary Unit SystemWas bedeutet die Abkürzung BUS?
[42] Nein. Dann liegt eine Daten-Kollision vor. Dann gewinnt der TN mit der niedrigsten Adresse und der andere muss warten.Können beim KNX-BUS zwei verschiedene Sensoren gleichzeitig ihre speziellen Aktoren ansteuern?
[43] Die elektrische Energie mit Hilfe eines Leitungssystems sicher und elegant zu den Verbrauchern in einem Gebäude zu transportieren.Welche Aufgaben hat eine Elektroinstallation?
[44] Alle Gewerke wie Meldeanlagen, Heizung-, Klima- und Lüftungsanlage, Beleuchtungssteuerungen, Jalousien- und Rollladensteuerung werden separat verdrahtet (im Sinne einer VPS).Was ist eine „Klassische Elektroinstallation“?
[45] Antwort bitte selber suchenWas unterscheidet die „Klassische“ Elektroinstallation von einem Bussystem?
[46] 1. Aktor-Sensorebene (Signalerfassung mit Sensoren, Steuern und Regeln mit Aktoren)
2. Feldebene (Signalverarbeitung und Auswertung)
3. Zellebene (Blockleit-, Gruppenleit- oder Einzelleitebene)
4. Leitebene (Prozessführung, Protokollierung)
Wie ist die klassische Feldbuspyramide aufgebaut?

[47] Binary Unit System, meint eine Art Sammelschiene für SteuersignaleWas verstehen Sie unter einem Bus?
[48] Antwort bitte selber suchenErklären Sie die Abkürzung „KNX“.
[49] Engineering Tool Software (Software zur Programmierung / Parametrierung)Erklären Sie die Abkürzung „ETS“.
[50] KNX Association aus:
EIBA (European Installation Bus Association)
EHSA (European Home Systems Association)
BCI (BatiBUS Club International)
Erklären Sie den Begriff „KNXA“.

[51] Gebrüder Merten
Siemens und
Insta (heute Siemens)
Welche Firmen waren bei der Entwicklung des EIB/KNX beteiligt?

[52] Sehr viele Aufgaben der Hausleittechnik können einfach gelöst und jederzeit ohne Installationsaufwand umgestellt werden.Wozu wird ein Bus in der Hausleittechnik verwendet?
[53] Schnittstelle mit anderen SystemenWas versteht man bei KNX unter einem Gateway?
[54] zur Programmierung und / oder ParametrierungWozu wird die ETS verwendet?
[55] KNX wird mit Kleinspannung DC 24V SELV versorgt (Schutzkleinspannung)Welche Schutzmaßnahme findet beim KNX Anwendung?
[56] SpannungsversorgungWas bedeutet die Abkürzung SV beim KNX?
[57] DrosselWas bedeutet die Abkürzung DR beim KNX?
[58] BusankopplerWas bedeutet die Abkürzung BA beim KNX?
[59] AnwenderschnittstelleWas bedeutet die Abkürzung AST beim KNX?
[60] Anwendungsmodul oder BusendgerätWas bedeutet die Abkürzung AM oder BE beim KNX?
[61] Aktoren (aktiv „Output“ – z.B.: Dimmer, Relais…) Was versteht man unter dem Begriff "Aktor" beim KNX?
[62] Sensoren (sensitiv „Input“ – z.B.: Schalter, Fühler…) Was versteht man unter dem Begriff "Sensor" beim KNX?
[63] SV (Spannungsversorgung 29VDC / 640mA)
BA (Busankoppler)
DR (Drossel)
Welche 3 Bauarten können bei den KNX- Teilnehmern unterschieden werden?

[64] 1. Linienverstärker
2. Linienkoppler und
3. Bereichskoppler
Welche Arten von Kopplern können bei KNX unterschieden werden (3 Stk.)?

[65] Der Linienkoppler hat die Aufgabe verschiedene Linien zu verbinden (koppeln) und diese dabei galvanisch voneinander zu trennen (filtern). Somit gelangen nur die Telegramme über den Koppler die nötig sind (geringere Busbelastung).Welche Aufgabe übernimmt beim KNX ein Koppler?
[66] X.0.0Welche Aufgabe und Adresse hat ein Bereichskoppler?
[67] X.X.0; Der Linienkoppler hat die Aufgabe verschiedene Linien zu verbinden (koppeln) und diese dabei galvanisch voneinander zu trennen.Welche Aufgabe und Adresse hat ein Linienkoppler?
[68] Jeder Busankoppler besteht aus einem Mikroprozessor und Speicherbausteinen. Im EEPROM sind die Adressen und die Applikationen gespeichert.Welche Aufgabe und Bauteile hat ein Busankoppler?
[69] Induktion 3V (positive Halbwelle für logisch NULL [0]Welche Aufgabe übernimmt die Drossel beim KNX?
[70] 29VDC / 640mAWie groß sind Ausgangsspannung und Ausgangsstrom der SV beim KNX?
[71] Im EEPROM sind die Adressen und die Applikationen gespeichert.Was wird im EEPROM eines Busteilnehmers gespeichert?
[72] 64 Busteilnehmer Wie viele Busteilnehmer können pro Liniensegment betrieben werden?
[73] Durch Linienverstärker (LV) kann eine Linie um 3 Liniensegmente erweitert werden.(4 x 64 = 256)Wie viele Liniensegmente können mit einer einzigen Stromversorgung betrieben werden?
[74] 12 bis 15 Linien können über Linienkoppler (LK) zu einem Bereich zusammengefasst werden.Wie viele Linien können mit Linienkopplern zu einem Bereich zusammengefasst werden?
[75] 15 Bereiche können über Bereichskoppler (BK) miteinander verbunden werden.Wie viele Bereiche können mit Bereichskopplern verbunden werden?
[76] max. 1000 mWie groß darf die gesamte Leitungslänge einer Linie maximal sein?
[77] max. 350 mWie groß ist die maximale Leitungslänge zwischen der Stromversorgung und jedem beliebigen Busteilnehmer?
[78] max. 700 mWie groß ist die maximale Leitungslänge zwischen zwei beliebigen Busgeräten?
[79] mind. 200 mWie groß ist die minimale Leitungslänge zwischen zwei SV mit Drossel?
[80] physikalische AdresseWas bedeutet die Abkürzung PA?
[81] Bereich.Linie.TeilnehmerWie ist die physikalische Adresse eines KNX- Busteilnehmers aufgebaut?
[82] Bereich XWas gibt die erste Stelle einer physikalischen Adresse eines KNX-Teilnehmers an? (X.8.15)
[83] Linie YWas gibt die zweite Stelle einer physikalischen Adresse eines KNX-Teilnehmers an? (5.Y.15)
[84] 15.15.255Welche physikalische Adresse hat ein neuer oder entladener Busteilnehmer?
[85] Gruppenadresse (mit ihr werden die Busteilnehmer verknüpft)Was bedeutet die Abkürzung GA?
[86] Sie können in zwei Ebenen: Haupt-/Untergruppe oder
in drei Ebenen: Haupt-/Mittel-/Untergruppe unterteilt werden.
Welche zwei Methoden gibt es für die Verwendung der Gruppenadressen?

[87] Antwort bitte selber suchen11. Rechne die GA 3/145 (7/345) in die drei Ebenen-Darstellung um und erkläre den Berechnungsvorgang.
[88]* Physikalisch besteht das System aus mehreren induktiv gekoppelten Zweidrahtlinien.Nach welchem pysikalischen Prinzip arbeitet der KNX-Bus?
[89]* Die Informationen werden durch eine überlagerte Wechselspannung übertragen.In welcher physikalischen Form erfolgt die Signalübertragung beim KNX?
[90]* Antwort bitte selber suchenWie erfolgt die Adressierung der Geräte (Ablauf)?
[91]* Antwort bitte selber suchenWas verstehen wir beim KNX unter „Objekte“?
[92]* Antwort bitte selber suchenWozu werden die Objekte beim KNX verwendet?
[93]* Antwort bitte selber suchenWie erfolgt die Zustellung (Ablauf) der Funktionstelegramme?
[94]* Antwort bitte selber suchenWas verstehen wir beim KNX unter „Parameter“?
[95]** Antwort bitte selber suchenWozu werden die Parameter beim KNX verwendet?
[96]** Antwort bitte selber suchenWas verstehen wir unter „Flags“ bei der ETS Programmierung?
[97]** Antwort bitte selber suchenWozu werden Flags beim KNX verwendet?
[98]** Hauptschalter (Wird dieses Flag zurückgesetzt, kann der Objektwert des Busteilnehmers nicht mehr verändert werden. Telegramme werden quittiert.)Welche Aufgabe hat das Kommunikations- Flag K?
[99]** auf Anfrage (zB Dimmaktor - Helligkeitswert: L setzen)Welche Aufgabe hat das Lesen- Flag L?
[100]** Veränderung möglich (Bei gesetztem Flag, kann der Objektwert über den Bus geändert werden)Welche Aufgabe hat das Schreiben- Flag S?
[101]** bei Wertänderung ( zB Schaltsensor: Ü setzen – Wert auf Bus übertragen
Dimaktor - Helligkeitswert - Ü nicht setzen)
Welche Aufgabe hat das Übertragen- Flag Ü?

[102]** auf Antwort „falsch“ reagiert (Telegramme anderer Busteilnehmer werden als Schreibbefehl interpretiert, d.h. der Wert des Kommunikationsobjektes wird geändert)Welche Aufgabe hat das Aktualisieren- Flag Akt?

Erläuterung

Die Fragen sind nach Kompetenzen gereiht und entsprechend markiert. Die Markierungen bedeuten

  1. [x]AP ... Frage zur Lehrabschlussprüfung aus dem WKV-Fragenkatalog
  2. [x] ... Frage zu Grundlagenkenntnissen, erforderlich für einen positiven Lehrgangsabschluss
  3. [x]* ... Frage zu weitergehenden Kenntnissen und Erläuterungen, erforderlich für einen guten Abschluss des Lehrgangs
  4. [x]** ... Frage zu weitergehenden Kenntnissen und Erläuterungen, erforderlich für einen ausgezeichneten Abschluss des Lehrgangs

drucken