Elektrotechnik in der Berufsschule

Neue Navigation

Die Modularisierung der E-Berufe bedeutet:

  1. Im Grundmodul sind alle Elektroberufe die ersten zwei Lehrjahre gleich beschult
  2. In den Hauptmodulen werden dann die folgenden 1,5 Jahre berufspezifische Inhalte thematisiert
  3. Im Spezialmodul werden spezielle berufsspezifische Inhalte vertieft.

In dieser Sammlung sind die Lehrinhalte für folgende Elektroberufe zusammengestellt:

  1. Elektromaschinentechnik (alte Einteilung)
  2. Grundmodul GM für alle E-Berufe
  3. Elektroinstallationstechnik (GM + H1)
  4. Elektroanlagenbetriebstechnik (GM + H3)

Auf vielfachen Wunsch habe ich jetzt im Gegenstand "Elektrotechnik und Angewandte Mathematik" Rechenformulare eingebaut. Damit könnt ihr euch gestellte Rechenaufgaben eigenständig auf richtige Ergebnisse kontrollieren.

Die Verwendung dieser Formulare ganz ohne Grundkenntnisse ist allerdings nicht so einfach. Die Eingaben müssen in der richtigen Reihenfolge, aber nicht einfach immer von oben nach unten gemacht werden. Also gut überlegen. Durch einen klick ins richtige Formularfeld erscheint dann das berechnete Ergebnis.

Beispiel eines solchen Rechenformulars

Dafür könnt ihr auch immer, wenn's geklappt hat, eine Lösungsskizze mit den Zahlenergebnissen sehen.

Beispiel der dazugehörigen Ausgabe der Lösungsskizze

Viel Spaß beim rechnen!

Disclaimer

Sinn dieser Seiten ist es, einen Überblick über das Wissen zu geben, mit dem sich Auszubildende im dualen Ausbildungssystem bei uns beschäftigen.

Ich bemühe mich, die Inhalte fehlerfrei zu halten, bin also auch froh wenn sich kritische Leser melden. Eine Garantie auf Fehlerfreiheit kann ich allein nicht geben.

Zusätzlich mache ich hier den Versuch, über eingebaute Links passende Inhalte anzubieten. Wenn die verlinkten Inhalte nicht, oder nicht mehr den Informationscharakter in meinem angestrebten Sinne haben, Bildungswissen kostenlos und nach bestmöglicher Prüfung auf Richtigkeit zur Verfügung zu stellen, distanziere ich mich ausdrücklich von diesen Inahlten.

Erklärung

Das bloße Lesen oder die alleinige Kenntnisnahme dieser Inhalte berechtigt aber niemanden, berufliche Handlungen zu setzen, die einen Leistungsnachweis und facheinschlägige Zeugnisse erfordern.